Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Steiermark

Steirer versuchte Bekannten von Ex-Frau zu überfahren

Der Mann konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten. Der Steirer erwischte dann aber mit seinem Pkw den Neffen des vermeintlichen Nebenbuhlers. Der 21-Jährige wurde erfasst und durch die Luft geschleudert.

drucken

Knittelfeld - In der Obersteiermark hat ein 32 Jahre alter Mann vermutlich aus Eifersucht versucht, einen Bekannten seiner Ex-Ehefrau zu überfahren. Sein gleichaltriger Kontrahent konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten, der Obersteirer erwischte dabei mit seinem Auto aber den Neffen des vermeintlichen Nebenbuhlers. Der 21-Jährige wurde verletzt und ins LKH Judenburg eingeliefert. Der Verdächtige wurde verhaftet, er ist nicht geständig, so die Landespolizeidirektion am Montag.

Zwischen dem Verdächtigen und seinem gleichaltrigen Kontrahenten gab es laut Polizei schon seit längerer Zeit Streitigkeiten, weil dieser mit dessen Ex-Frau ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Der Obersteirer hatte dann am Sonntag gegen 18.30 Uhr versucht, den beim Bahnhof Knittelfeld auf der Fahrbahn gehenden 32-Jährigen und dessen Neffen mit seinem Fahrzeug zu überfahren. Während der 32-Jährige noch rechtzeitig reagierte, wurde der Neffe mit voller Wucht vom Pkw des mutmaßlichen Täters seitlich erfasst und durch die Luft geschleudert. Er erlitt einen Bruch der Kniescheibe, einen Zehenbruch und Prellungen. Der Verletzte wurde von der Ambulanz ins LKH Judenburg gebracht und behandelt, verließ aber danach gegen Unterfertigung eines Reverses das Krankenhaus.

Der Obersteirer wurde von der alarmierten Polizei verhaftet. Die Einvernahmen durch das Landeskriminalamt wegen versuchten Mordes waren am Montag noch im Gange. (APA)

drucken