Archiv

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom 13.07.2013

Mystische Qualitäten des Unvergänglichen

Galtür – Der Ausstellungsort könnte mit dem Alpinarium Galtür nicht besser gewählt sein. Wo sonst ließen sich passender alpine Landschaften präsentieren. Es sind Arbeiten des in Söll lebenden Künstlers Siegfried Goldberger, der mit sehr persönlichem Zugang die Schönheit der Bergwelt in altmeisterlicher Manier festhält.

Als Schüler des phantastischen Realisten Rudolf Hausner weiß Goldberger um die Qualitäten des lasierenden Malens mit Öl auf Leinwand bestens Bescheid. Staunend vor der unbeschreiblichen Allmacht der Natur verknüpft Goldberger Reales mit Qualitäten des Mystischen, beschreibt malend die Gefühle von Unvergänglichkeit und Transzendenz.

Zu sehen sind die unter dem Titel „Bergkulissen“ gezeigten Werke bis 22. September von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. (hau)