Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Südafrika atmet auf: Mandela hat sich von Lungenentzündung erholt

Südafrikas Präsidint Jacob Zuma sagte, dass es dem 94-jährigen Nationalhelden wieder gut gehe. Er bekomme die „bestmögliche medizinische Versorgung.“

drucken

Johannesburg - Dem südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela (94) geht es nach seiner Lungenentzündung offenbar wieder gut. Dies berichteten Spitzenpolitiker der regierenden ANC-Partei - darunter Präsident Jacob Zuma - am Montag nach einem Besuch im Haus des Friedensnobelpreisträgers in Johannesburg. „Wir sind glücklich, dass Mandela bei guter Gesundheit ist und die bestmögliche medizinische Versorgung erhält“, hieß es in einer Mitteilung.

Der frühere südafrikanische Präsident und Freiheitskämpfer war Ende Juli wegen einer Lungeninfektion für zehn Tage im Krankenhaus. Seit einigen Wochen wird er zu Hause betreut. Mandela hatte erst Ende 2012 wegen einer ähnlichen Infektion und einer anschließenden Gallensteinoperation mehrere Wochen in einer Klinik in der Hauptstadt Pretoria verbracht.

Mandela war der erste schwarze Präsident seines Heimatlandes. Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheid-System saß er 27 Jahre lang in Haft. Als Staatschef ebnete er den Weg zu Frieden und Aussöhnung zwischen den Rassen in Südafrika. (APA/dpa)

drucken