Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Brennerbundesstraße

Raubüberfall auf Tankstelle: Bewaffneter Täter flüchtet mit Rad

Ein komplett schwarz gekleideter Mann hat am Samstagabend mit einer Pistole eine Tankstelle auf der Brennerbundesstraße überfallen. Er konnte mit Bargeld flüchten.

Von Reinhard Fellner

Steinach am Brenner – Ein ungewöhnlicher Tankstellenüberfall soll sich am Samstag gegen 21 Uhr in Steinach am Brenner abgespielt haben. Nach Angaben des Tankwarts hatte dieser gerade zugesperrt und wollte die Tageslosung im Tresor deponieren. Plötzlich sei dann aus dem Nichts ein Mountainbikefahrer aufgetaucht und habe ihm mit vorgehaltener Pistole die Losung abgenötigt. Der Überfallene will die Losung darauf sofort ausgehändigt haben.

Danach habe der Täter wieder in die Pedale getreten und sei mit seinem „Downhillfahrrad“ Richtung Norden in der Dunkelheit verschwunden.

Der Tankwart wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Edmund Wiesbauer, Chefinspektor des Landeskriminalamtes, zum Ermittlungsstand gestern gegenüber der TT: „Wir konnten vom Täter keinerlei Spuren sicherstellen, auch lief an der Tankstelle keine Kamera. Wir sind hier voll auf die Angaben des Überfallenen angewiesen und ermitteln in alle Richtungen. Für Hinweise aus der Bevölkerung wären wird dankbar!“

Fest steht für Wiesbauer aber, dass es sich bei dem Täter nur um einen Ortskundigen gehandelt haben kann.

Der Mountainbiker soll laut Tankwart zwischen 25 und 35 Jahre alt und 180 Zentimeter groß sein, habe eine schlanke Statur und sprach Tiroler Dialekt mit tiefer Stimme. Bekleidung: Schwarze Motocrossjacke und -hose samt Schulter-, Arm- und Knieprotektoren und schwarze Motorradstiefel. Auf der Jacke soll sich im Bereich der Brust ein rötlicher Stern befunden haben.

Der Unbekannte war mit einem schwarzen Motocrosshelm mit kurzem Schild und einer schwarzen, ovalen Sonnenbrille maskiert. Er führte einen schwarzen Snowboardrucksack mit weißer Aufschrift „Burton“ mit sich. Das Fahrrad war schwarz mit orangen Schattierungen.