Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Stubaier Alpen

Wanderin stürzt vor den Augen ihrer Begleiter in den Tod

Die Italienerin hatte beim Abstieg plötzlich das Gleichgewicht verloren. Für die 51-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

drucken

Neustift im Stubaital – Eine Urlauberin ist am Montag beim Wandern in den Stubaier Alpen vor den Augen ihrer Begleiter in den Tod gestürzt. Die Italienerin war in einer Gruppe von 20 Urlaubern am Sendersjöchl unterwegs. Beim Abstieg verlor die Frau auf einem kurzen Flachstück nach einer versicherten Steilstufe plötzlich das Gleichgewicht.

Die 51-Jährige ließ das Drahtseil los und kippte rückwärts. Sie stürzte vom Steig über eine steile Grasrinne. Dabei schlug sie mit dem Kopf gegen einen Stein. Sie stürzte weiter ab und blieb schließlich leblos liegen.

Für die Italienerin kam jede Hilfe zu spät. Ihre leiche wurde vom Hubschrauber des BMI geborgen. Laut erster Untersuchung des Sprengelarztes erlitt die 51-Jährige ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Brustkorbzertrümmerung. Eine Obduktion wurde angeordnet. (APA/tt.com)

drucken