Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Erwin Pröll von Fischer als LH in Niederösterreich angelobt

Für den wiedergewählten Pröll war es bereits die sechste Angelobung zum Landeshauptmann.

drucken

St. Pölten/Wien - Nach seiner Wiederwahl als Landeshauptmann in der konstituierenden Sitzung des Landtags von Niederösterreich ist Erwin Pröll (V) am Montag von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt worden. Bei dem Akt waren u.a. Bundeskanzler Werner Faymann (S) und Vizekanzler Michael Spindelegger (V) anwesend. Begleitet wurde Pröll von seiner Gattin Sissy sowie seiner Tochter Astrid und Sohn Andreas.

Der Besuch des Landeshauptmanns in der Hofburg dauerte nur kurz. Bevor Fischer die Angelobungsformel verlas, zogen sich der Bundespräsident, Pröll, Faymann und Spindelegger für wenige Minuten zurück. Das Gelöbnis bekräftigte der Landeshauptmann im Sinne der Bundesverfassung anschließend mit Unterschrift und Handschlag. Das Staatsoberhaupt gratulierte und erklärte: „Ich wünschen Ihnen viel Erfolg und alles Gute“.

Für den frisch gekürten Landeshauptmann war es bereits die sechste Angelobung zum Landeshauptmann. „Der Ablauf ist zwar Routine, aber hinter diesem Akt steckt viel Verantwortung“, sagte Pröll zur APA und versicherte zugleich: „Es bleibt spannend, was die kommenden fünf Jahre bringen werden“. (APA)

drucken