Archiv

Letztes Update am DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

----------Eishockey

Chicago Blackhawks im Stanley-Cup-Finale gegen Boston Bruins

Titelverteidiger Los Angeles konnte sich gegen die Chicago Blackhawks im letzten Spiel nicht durchsetzen und schied aus.

Chicago - Die Chicago Blackhawks stehen im Finale der Eishockey-Profiliga NHL und treffen im Kampf um den Stanley Cup auf die Boston Bruins.

Die Blackhawks gewannen am Samstag (Ortszeit) das fünfte Playoff-Halbfinale gegen Titelverteidiger Los Angeles Kings mit 4:3 nach zweimaliger Verlängerung und entschieden die Serie mit 4:1 Siegen für sich.

Zum Matchwinner von Chicago, dem besten Team des Grunddurchgangs der Western Conference, avancierte Patrick Kane mit seinem Treffer in der 82. Minute. Der Stürmer erzielte zuvor bereits das 2:0 und das 3:2.

Doch Mike Richards glich 9,4 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit für Los Angeles aus. In der Overtime ließen die Kings einige gute Möglichkeiten aus, die Serie auf 2:3 zu verkürzen. Damit bleiben die Detroit Red Wings der bisher letzte Club mit einer erfolgreichen Titelverteidigung (1998).

Am Freitag hatten sich die Bruins im heimischen TD Bank-Garden gegen die Pittsburgh Penguins mit 1:0 durchgesetzt und die Halbfinal-Serie gegen das beste Team der Eastern Conference überraschend klar mit 4:0 gewonnen.

Chicago und Boston treffen erstmals im Finale aufeinander und erstmals seit 1979 spielen damit zwei Teams aus den „Original Six“ um die Trophäe. Der letzte Titel liegt für beide noch nicht lange zurück: Die Blackhawks triumphierten 2010, die Bruins ein Jahr später. Die Finalserie beginnt in der Nacht auf Donnerstag (MESZ) in Chicago, dort geht in der Nacht auf Sonntag auch das zweite Duell in Szene. (dpa/APA/Si)

Ergebnis der NHL vom Samstag - Finale der Western Conference (best of seven):

Chicago Blackhawks - Los Angeles Kings (TV) 4:3 n.2.V.;

Endstand der Serie 4:1.

Finale (best of seven): Chicago Blackhawks - Boston Bruins.

1. Match in der Nacht auf Donnerstag (MESZ) in Chicago.