Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Unternehmen

Liebscher neuer Aufsichtsratschef der Hypo Kärnten

Der Bankmanager Klaus Liebscher übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz der Hypo Alpe Adria Bank. Finanzministerin Fekter ist zufrieden: „Mit Liebscher wird Ruhe in der Diskussion um die Bank einkehren.“

Klagenfurt – Nun ist es quasi offiziell: Der ehemalige Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank und derzeitige Vorstand der staatlichen Bankenholding Fimbag, Klaus Liebscher, wird bei der notverstaatlichten Kärntner Hypo die Nachfolge von Johannes Ditz als Präsident des Aufsichtsrates übernehmen. Liebscher werde formal am 21. Juni in einer Aufsichtsratssitzung gewählt werden, teilte das Finanzministerium am Freitag in einer Aussendung mit.

Mit Liebscher übernehme „einer der erfahrensten Bankmanager des Landes nun den Aufsichtsratsvorsitz, um vor allem das derzeit laufende EU-Beihilfeverfahren weiter sachlich, seriös und im gemeinsamen Interesse der Republik und der Bank zu einem positiven Abschluss zu bringen“, so Finanzministerin Maria Fekter (V).

Noch am Dienstag hatte Liebscher erklärt, er sehe sich nicht als Kandidat für die Nachfolge des zurückgetretenen Hypo-Aufsichtsratschefs. Ditz war am Montag nach einem Streit um das Hypo-Restrukturierungskonzept von dem Amt zurückgetreten.

„Mit Dr. Liebscher wird wieder jene Ruhe in die Diskussion rund um die Bank einkehren, die es braucht, um die Bank in ruhige Gewässer zu führen“, hofft Fekter.