Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Medien

„Spiegel Online“ veröffentlichte versehentlich Nachruf auf Bush

Durch einen technischen Fehler seien einige Texte am Sonntag in Feeds gelandet, erklärte der Chefredakteur. George Bush senior war bis zum Wochenende im Krankenhaus.

Hamburg – Das deutsche Nachrichtenportal „Spiegel Online“ hat aus Versehen den früheren US-Präsidenten George Bush senior (88) mit einem Nachruf gewürdigt. Rund ein Dutzend noch nicht zur Veröffentlichung bestimmte Texte seien am Sonntag durch einen technischen Fehler „live geschaltet“ worden, sagte Chefredakteur Rüdiger Ditz am Montag der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Sie seien nicht auf die Homepage gestellt, sondern über sogenannte Feeds ins Internet geraten. „Wenn wir Texte live schalten, dann werden sie über diese Feeds automatisiert ausgegeben.“ Die Panne sei gegen 9.00 Uhr passiert und nach etwa fünf Minuten korrigiert worden.

Über soziale Netzwerke sei der Fehler schnell bemerkt worden. „Wir haben nun mal ein ziemlich großes Publikum, wenn ein Fehler über die Feeds läuft, kommt ziemlich schnell ein Feedback, zum Glück“, sagte Ditz.

Bush senior kam Ende November wegen eines bronchitisähnlichen Hustens in eine Klinik und später auf die Intensivstation, die er am Wochenende wieder verlassen konnte. (APA/dpa)