Archiv

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom 25.01.2013

Zahl der Einsätze ist explodiert

Heiterwang – Über zu wenig Arbeit brauchen sich die Feuerwehrleute aus Heiterwang nicht beklagen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde eine massive Zunahme der Einsätze bekannt. Holten die Piepser die Männer im Jahr 2011 zwölfmal zusammen, so wurden sie im vergangenen Jahr gleich 30-mal zu Hilfe gerufen.

Der erste Einsatz war Ende Jänner 2012 auf der Hochalm. Hier musste das Dach von den Schneemassen befreit werden. Es folgten Ausrückungen in Folge von Ölaustritt, Unwettern und Sturmschäden, Besichtigung und Beurteilung der Murensituation sowie mehrere zum Teil sehr schwere Verkehrsunfälle. In Summe waren die FW-Mitglieder 717 Stunden im Einsatz. Um den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden, wurden 50 Proben bzw. Schulungen durchgeführt.

Bei den Neuwahlen unter der Leitung von Bürgermeisterin Frau Beate Reichl wurde Stefan Versal erneut zum Kommandanten gewählt. Weiters im Vorstand: Kdt.-Stv. Gerhard Bailom, Bernhard Selb als Schriftführer und Walter Schindl (Kassier). Der Mannschaftsstand setzt sich aus 58 Aktiven, neun Jugendmitgliedern und 20 Reservisten zusammen. (hm)