Archiv

Letztes Update am APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

63. Berlinale

Maja Schöne und Armin Rohde erhalten Schauspielpreis

Götz George wurde für sein Lebenswerk geehrt.

drucken

Berlin/Österreich-weit - Am gestrigen Montagabend vergab der deutsche Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler am Rande der Berlinale im Renaissance-Theater zum zweiten Mal den deutschen Schauspielpreis. Neben dem langjährigen „Tatort“-Ermittler Götz George, der als Lebenswerk-Preisträger bereits feststand, durften sich auch Maja Schöne und Armin Rohde freuen.

Schöne erhielt die Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Der Brand“, Rohde wurde für seine Darstellung in „Alleingang“ geehrt. Der Preis für die besten Nebenrollen ging an Gerti Drassl und Mark Waschke. (APA/dpa)

drucken