Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Sechs Tote bei Anti-Terror-Einsätzen im Nordkaukasus

Fast täglich kommt es zu Geechte zwischen Islamisten und kremeltreue Einheiten.

drucken

Moskau – Bei blutigen Anti-Terror-Einsätzen im russischen Konfliktgebiet Nordkaukasus haben Sicherheitskräfte insgesamt sechs Islamisten getötet. Das sagte am Dienstag ein Sprecher des Nationalen Anti-Terror-Komitees der Agentur Interfax. In der Teilrepublik Dagestan am Kaspischen Meer seien fünf Angreifer von einer Spezialeinheit erschossen worden.

Es handele sich um Terroristen, die für Anschläge verantwortlich seien, hieß es. In der Teilrepublik Inguschetien sei ein „Bandit“ getötet worden. Im Nordkaukasus, zu dem auch das Ex-Bürgerkriegsgebiet Tschetschenien gehört, liefern sich Islamisten und kremltreue Einheiten fast täglich schwere Gefechte. (APA)

drucken