Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Ammoniak-Austritt in der Eishalle in Dornbirn

Drei Personen wurden leicht verletzt.

drucken

Dornbirn – Der Austritt von hochgiftigem Ammoniak in der Eishalle des Messestadions in Dornbirn hat am Montagabend zu einem Großeinsatz geführt. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.00 Uhr im Technikraum der Halle, teilte die Polizei der APA mit. Das Areal musste bis 22.15 Uhr gesperrt werden, 100 Personen wurden ins Freie gebracht. Die Ursache für den Austritt soll heute, Dienstag, durch Experten geklärt werden. (APA)

drucken