Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Natur

Taxifahrer mit Messer bedroht und ausgeraubt - Täter auf der Flucht

Nach einer Taxifahrt vom Innsbrucker Bahnhof nach Völs bedrohte ein unbekannter Mann am Mittwochabend plötzlich den Fahrer mit einem Messer. Die Fahndung nach dem Täter läuft weiter.

Innsbruck – Schrecksekunden erlebte ein 60-jähriger Taxifahrer am Mittwoch in Völs. Gegen 18.30 Uhr stieg ein Mann beim Innsbrucker Bahnhof in ein Taxi. Der Unbekannte trug dem Fahrer auf, ihn nach Völs zu chauffieren. Dort angekommen, zückte der Täter in der Thurnfelsstraße plötzlich ein Messer und bedrohte den Taxler. Der verschreckte Fahrer händigte dem Mann die Geldtasche aus. Daraufhin ergriff der Täter kurz vor 19 Uhr zu Fuß die Flucht.

Der Taxifahrer blieb unverletzt. Der Täter erbeutete Bargeld in dreistelliger Höhe.

Die Fahndung wurde auch am Donnerstag fortgesetzt. Bislang seien schon zahlreiche Hinweise eingegangen, die nun abgearbeitet werden, hieß es seitens der PI Kematen.

Der Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, hat dunkles Haar und ein schmales Gesicht mit Dreitagebart. Er sprach mit einheimischen Akzent und trug eine auffallend grüne Kapuzenjacke ohne Aufschrift und ausgewaschene Blue-Jeans.

Hinweise können an die Polizeiinspektion Kematen unter der Telefonnummer 059133-7115 oder an jede andere Sicherheitsdienststelle gegeben werden. (tt.com)