Archiv

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom 24.01.2013

Ein abgekartetes Spiel

drucken

Kitzbühel – Lässig, der Mann – nicht nur wegen der Baseball-Kappe. Als die Kamera bei der Pokernacht im Kitzbüheler Casino am Mittwochabend streikte, lächelte Skistar Ted Ligety minutenlang und wartete geduldig aufs Finish. Bei anderen Promis wäre der Fotograf angesichts dieser Panne längst abgeblitzt. Schließlich haben VIPs nicht ewig Zeit. Der Amerikaner blieb locker. Am Ende klappte es dann doch mit dem Bild: Erleichterung auf beiden Seiten.

Im Hotel Zur Tenne wurde gestern fleißig geschraubt, gebaut, geplant. Steigt hier doch heute Abend der Event mit der mitunter höchsten Promi-Dichte am Hahnenkammwochenende: die Audi-Night, Ringkampf unter den Medienleuten am roten Teppich inklusive. Ob AAA-Promi Arnold Schwarzenegger schon heute oder – wie angekündigt – erst morgen anreist, war noch ungewiss. Keiner wollte sich bislang so richtig in die Karten schauen lassen.

Aufs Wochenende der Superlative bestens vorbereitet haben sich gestern auch die Skilegenden Karl Schranz, Franz Klammer und Egon Zimmermann: Hotelier Enver Ginoma aus Grado lud zum Dinner in den Rasmushof – Prosecco inklusive, versteht sich.

drucken