Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

„Stich ihn!“ - 26-Jähriger wurde in Hall Opfer eines Messerangriffs

Die beiden Angreifer sprachen vermutlich Afghanisch. Die Polizei sucht Zeugen.

drucken

Hall i.T. – Ein 26-jähriger Mann ist am Freitagabend von zwei Unbekannten attackiert und verletzt worden. Der Mann war kurz nach 20 Uhr am Mitterweg bei den dortigen Feldern unterwegs, als er zwei Männer hinter sich bemerkte. Er hörte, wie einer zu dem anderen „Patschu“ gesagt habe. Was in afghanischer Sprache soviel wie „Stich ihn!“ bedeutet, erklärte die Polizei am Samstag in einer Aussendung.

Unmittelbar danach hätten die beiden zirka 180 Zentimeter großen Männer mit Fäusten von beiden Seiten auf den Haller eingeschlagen. Er selbst habe sich „nur zu verteidigen versucht“, wie es im Polizeibericht heißt. Bei dem Handgemenge soll einer der beiden Angreifer dem 26-Jährigen „ein oder zwei Mal in seinen linken Arm gestochen“ haben. Das Opfer begann daraufhin laut zu schreien, worauf die Täter zu Fuß geflüchtet seien.

Zu den Angreifern kann das Opfer keine Angaben machen, da die beiden Männer sich mit „einem Tuch vor Nase und Mund“ vermummt hätten. Das Motiv des Angriffs sei unklar, berichtet die Polizei. Bei dem Überfall erlitt der 26-Jährige Schnittverletzungen am linken Unterarm.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall kurz nach 20 Uhr beobachtet haben oder im Anschluss daran im Gebiet um den Haller Mitterweg verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise sind an die Telefonnummer 059133/7110 erbeten. (tt.com)

drucken