Archiv

Letztes Update am AGT-APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

SKI CROSS

Ofner bei Olympia-Generalprobe in Russland Weltcup-Sechste

Der Olympia-Kurs mit hohen und weiten Sprüngen gilt als „brutal schwer“.

drucken

Krasnaja Poljana/Sotschi – Die Steirerin Katrin Ofner hat am Dienstag bei der Olympia-Generalprobe für Sotschi 2014 im Ski Cross Platz sechs belegt. Die 22-Jährige musste sich im kleinen Finale des Weltcup-Rennens im „Extreme Park“ von Rosa Khutor nur der früheren Seriensiegerin Ophelie David aus Frankreich geschlagen geben. Ihre ÖSV-Teamkollegen Andreas Matt und Thomas Zangerl fuhren bei den Herren auf die Ränge zehn und elf.

„Ich freue mich über diesen sechsten Platz, weil es ein sehr schweres Rennen war“, betonte Ofner. „Es war auch eine mentale Prüfung, weil der Kurs mit seinen hohen und weiten Sprüngen brutal schwer ist. Hier darfst du nicht auf Teufel komm raus fahren, sondern musst das Tempo an gewissen Stellen richtig dosieren.“

Für Ex-Weltmeister Matt ein Problem. „Wer mich kennt, der weiß, dass ich es überhaupt nicht mag, wenn ich bremsen muss“, erklärte der Tiroler. Landsmann Zangerl beschädigte im Achtelfinale seinen Rennski, scheiterte wie Matt im Viertelfinale. „Ich bin echt froh, dass ich gesund im Ziel stehe, denn dieser Kurs war an der Grenze“, sagte Zangerl. Bis zu 50 Meter soll alleine der Zielsprung gegangen sein.

Drei weitere Österreicher verpassten die Qualifikation für das Finale, der Schwede Victor Oehling Norberg holte sich seinen ersten Weltcup-Sieg. Bei den Damen gab es durch Kelsey Serwa und Marielle Thompson einen kanadischen Doppelerfolg. Die im Weltcup bestplatzierte ÖSV-Athletin Andrea Limbacher verpasst den Rest der Saison wegen eines im Jänner erlittenen Kreuzbandrisses. (APA)

Weltcup-Ergebnisse Ski Cross in Rosa Khutor/Krasnaja Poljana vom Dienstag - Herren: 1. Victor Oehling Norberg (SWE) - 2. Christopher Delbosco (CAN) - 3. Andreas Schauer (GER) - 4. Alex Fiva (SUI). Weiter: 10. Andreas Matt (AUT) - 11. Thomas Zangerl (AUT). In der Qualifikation out: 43. Patrick Koller (AUT) - 49. Christoph Wahrstötter (AUT) - 63. Franz Promok (AUT). Weltcup-Stand (nach 9 von 13 Bewerben): 1. Fiva 474 Pkt. - 2. Armin Niederer (SUI) 429 - 3. Tomas Kraus (CZE) 322. Weiter: 17. Matt 125 - 23. Zangerl 93 - 49. Wahrstötter 14 - 52. Promok 9

Damen: 1. Kelsey Serwa (CAN) - 2. Marielle Thompson (CAN) - 3. Fanny Smith (SUI) - 4. Emilie Serain (SUI) - 5. Ophelie David (FRA) - 6. Katrin Ofner (AUT). Weltcup-Stand (9/13): 1. Smith 476 Pkt. - 2. David 416 - 3. Serwa 401. Weiter: 6. Andrea Limbacher (AUT) 258 - 9. Ofner 231 - 39. Christina Staudinger (AUT) 19

drucken