Archiv

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom 21.01.2013

Perstaller muss pausieren

Innsbruck – Das verdächtige Ziehen, das sich beim 2:2 gegen St. Gallen im Oberschenkel von Julius Perstaller bemerkbar machte, entpuppte sich als leichter Muskelfaser­einriss. Was dem Wacker-Stürmer eine Zwangspause beschert. Im morgigen Testspiel ab 18 Uhr auf dem Besele-Sportplatz in Innsbruck gegen den Westligisten WSG Wattens fehlt Perstaller sicher. Dafür hofft man im Wacker-Lager, dass Perstaller im Türkei-Trainingslager ab 28. Jänner wieder voll angreifen kann. (w. m.)