Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Keine Verschiebung

Letzter Herbst-Spieltag im Unterhaus wird doch absolviert

Die von der TFV-Geschäftsstelle ausgesprochene Verschiebung des letzten Herbst-Spieltages im Fußball-Unterhaus wurde zurückgezogen.

drucken

Innsbruck – Der Wintereinbruch am vergangenen Wochenende ließ beim Tiroler Fußball-Verband die Alarmglocken schrillen. Der Schneefall selbst in tiefen Lagen sorgte für zahlreiche Absagen. Kurzerhand entschied sich TFV-Geschäftsstellen-Leiter Gerhard Neurauter in weiser Voraussicht dazu, den letzten Herbstspieltag vom 10./11. November auf 30. April/1. Mai zu verschieben.

Diese Maßnahme wurde den Vereinen am Wochenende kommuniziert - am Dienstag wurde sie dann zurückgezogen. Die Aktion sei zwar gut gemeint gewesen, in den Bestimmungen des TFV aber nicht gedeckt, hieß es in einer Aussendung. Deshalb werde der letzte Spieltag in diesem Jahr wie geplant am 10./11. November über die Bühne gehen. Sofern die Plätze bespielbar sind.

„Damit sollte wieder die Klarheit bei allen Beteiligten geschaffen sein und es wird auch seitens des Tiroler Fußballverbandes ein Zeichen gesetzt, denn - irren ist menschlich“, wird TFV-Präsident Sepp Geisler zitiert. (tt.com)

drucken