Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Weihnachten

Damit der Christbaum länger hält: Später Kauf empfehlenswert

Aufbewahrung im Freien erhöht Lebensdauer der Nadeln.

Wien – „Spät kaufen und möglichst lange im Freien aufbewahren“ - dieses Motto sollte man beherzigen, wenn der Christbaum nach dem Heiligen Abend noch möglichst lange ein festliches Aussehen behalten soll. Egal ob Fichte, Tanne oder Föhre, bevor man mit dem Schmücken im Wohnzimmer startet, gehört der Baum nach Möglichkeit auf den Balkon und dort in ein Gefäß mit Wasser. Nadelbäume, die erst vor kurzem geschnitten wurden, sind dabei jene, die am längsten halten, da Frost die Haltbarkeit der Nadeln positiv beeinflusst.

Nadeln mit Wasser zu besprühen, um die Lebenszeit zu verlängern, hilft wenig. Vielmehr sollte man vor dem Umzug in die Innenräume beim Baum mittels Säge noch einen kurzen Anschnitt machen, ehe man ihn auf dem Ständer befestigt. Ein trockener Baum ist nicht nur nicht mehr allzu schön anzusehen, sondern auch eine potenzielle Brandgefahr.

Ratschläge für den Umgang mit dem Christbaum:

1) Den Baum kurz vor dem Heiligen Abend kaufen und in einem Gefäß mit Wasser, nach Möglichkeit im Freien (Balkon), aufbewahren.

2) Den Christbaum fest und sicher aufstellen, damit er nicht umfallen kann.

3) Ein Christbaumständer mit Wasser lässt den Baum langsamer dürr werden. Dennoch trocknet jeder Baum täglich aus und damit steigt die Gefahr, dass er Feuer fängt.

4) Der Baum sollte möglichst weit weg von leicht brennbarem Material, wie zum Beispiel Vorhängen, aufgestellt werden.

5) Werden echte Kerzen verwendet, so sollten diese nicht unter einem Ast angebracht sein. Ein Mindestabstand von 20 Zentimetern ist empfehlenswert.

6) Geeignete Kerzenhalter und senkrechte Haltung der Kerzen sind notwendig.

7) Lametta mindestens 20 Zentimeter von einer Kerze entfernt aufhängen.

8) Kerzen von oben nach unten und von hinten nach vorne anzünden, damit man nicht selbst Feuer fängt. Brennende Kerzen immer beobachten, Kinder nie unbeaufsichtigt lassen.

9) Löschmittel, idealerweise Handfeuerlöscher oder einen Kübel mit Wasser, griffbereit in der Nähe des Baumes aufstellen.

10) Bei Brandausbruch sofort den Feuerwehr-Notruf 122 wählen und Türen und Fenster schließen.