Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Steiermark

Disco-Rangelei: 25-jährige Grazerin in Lebensgefahr

In der Nacht auf Sonntag gerieten zwei Frauen auf der Tanzfläche aneinander. Ein weiterer Gast griff ein, die 25-Jährige fiel rücklings drei Stufen hinunter und schlug mit dem Kopf auf.

Graz – Schlimme Folgen hatte Sonntagfrüh eine Rangelei zwischen zwei Frauen auf der Tanzfläche einer Grazer Diskothek: Ein 36-jähriger Gast griff ein, angeblich um einen neuerlichen überraschenden Angriff abzuwehren, eine 25-Jährige fiel rücklings über drei Stufen und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 2.30 Uhr in einer Disco in Graz-Webling. Nachdem eine Frau eine andere Besucherin auf der Tanzfläche angerempelt hatte, kam es zu einer Rangelei, die bald beendet schien. Wie Zeugen berichteten, ging nach einiger Zeit eine der beiden erneut auf ihre Kontrahentin los - ein 36-jähriger Gast griff ein und wollte den Angriff abwehren. Im Zuge dieses Handgemenges stürzte die 25-Jährige über drei Stufen und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf.

Die Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, wo ein schweres Schädel-Hirn-Trauma festgestellt wurde. Es bestünde Lebensgefahr, lautete die Diagnose. Die Polizei nahm zunächst Ermittlungen wegen fahrlässiger schwerer Körperverletzung auf. (APA)