Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

----------Bundesliga

5:1-Kantersieg für Bullen, Grödig holt Remis, Rapid vergibt Sieg

Vizemeister Salzburg fertigte Wiener Neustadt mit 5:1 ab und ist zumindest bis Sonntag Tabellenführer. Rapid vergab gegen den WAC eine 2:0-Führung. Aufsteiger Grödig feierte das Bundesliga-Debüt mit einem Punktgewinn.

drucken

Wien, Grödig, Wiener Neustadt - Rapid hat zum Auftakt der neuen Fußball-Bundesliga-Saison einen Sieg gegen den Angstgegner verspielt. Die Hütteldorfer mussten sich am Samstag vor 6.800 Zuschauern in der Lavanttal-Arena gegen den WAC nach 2:0-Pausenführung mit einem 2:2 begnügen und holten damit in bisher fünf Duellen mit den Kärntnern gerade einmal zwei Punkte.

Dabei schaute es nach Treffern von Burgstaller (29.) und Schaub (37.) ganz nach einem vollen Erfolg für den Rekordmeister aus. Nach dem Seitenwechsel jedoch fiel Rapid in alte Muster zurück und kassierte gegen aufopfernd kämpfende Wolfsberger noch den Ausgleich aufgrund der Tore von Micic (57.) und Liendl (89./Elfmeter).

Nach Meister Austria ist auch Titelfavorit Salzburg erfolgreich in die Fußball-Bundesliga gestartet. Der Vizemeister feierte am Samstag gegen Wiener Neustadt einen nie gefährdeten 5:1-(2:1)-Auswärtssieg und übernahm damit auch die Tabellenführung. Hauptverantwortlich für den Sieg waren Stürmer und Kapitän Jonatan Soriano mit einem Triplepack (22., 32., 55.) sowie Kevin Kampl mit einem Doppelpack (59., 84.). Für die Gastgeber hatte Mario Pollhammer (30.) zwischenzeitlich überraschend ausgeglichen.

Die Salzburger feierten damit den vierten hohen Sieg in Wiener Neustadt in Folge - nach einem 5:1, 3:0 und zuletzt im Mai 6:0. Im direkten Duell sind sie nun schon zehn Partien ungeschlagen und feierten dabei acht Siege.

Der SV Grödig hat gleich in seinem ersten Spiel in der Fußball-Bundesliga angeschrieben. Der Aufsteiger aus Salzburg erkämpfte sich am Samstag zu Hause gegen die SV Ried ein 0:0. Ried war vor nur 2.950 Zuschauern meist die spielbestimmende Mannschaft mit der Mehrzahl der besseren Chancen. Die größte vergab allerdings der Grödiger Nutz, der einen Foulelfmeter über das Tor setzte (65.).

Ergebnisse 1. Runde

Austria Wien - FC Admira 2:0 (0:0)

SV Grödig - SV Ried 0:0

WAC - Rapid Wien 2:2 (0:2)

SC Wr. Neustadt - Red Bull Salzburg 1:5 (1:2)

Sonntag, 21.07.2013

Wacker Innsbruck - SK Sturm Graz 16.30 Uhr

drucken