Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Buntes Spektakel

Holi Festival Innsbruck: In ein Meer von Farben eintauchen

Von Samstagmittag bis spät in die Nacht feierten am Wochenende „Holi“-Fans den „Sieg des Guten über das Böse“. Ein besonderes Erlebnis, das sich rund 2000 Menschen nicht entgehen lassen wollten.

Innsbruck, Neu Dehli – Knallige Farben, fröhliche Tänze und feierliche Gebete: Mit dem traditionellen Holi-Fest, ursprünglich ein hinduistischer Brauch, begrüßen Millionen Menschen vor allem in Indien den Frühling. Bei dem karnevalsähnlichen „Festival der Farben“ beschmieren sich Menschen gegenseitig mit buntem Pulver und bespritzen sich dazu mit Farbwasser. Das alles hört sich nicht nur schräg, sondern offenbar auch besonders verlockend an. Anders ist ist nicht zu erklären, warum sich die Tiroler Version des Holi-Festes auf dem Freigelände des Innsbrucker Hafens am Wochenende derart zum Publikumsmagneten entwickeln konnte.

Dabei feierten die Gäste – auf ihre Art – nicht nur den Wechsel vom Winter in den Frühling sondern – nach dem hinduistischen Glauben – auch den „Sieg des Guten über das Böse“. Rund 2000 Feierwillige zählte der Veranstalter beim Fest, das am Samstag in den Mittagsstunden begann und tief in die Nacht dauerte.

Selten hat die Landeshauptstadt eine derart ausgelassene Party gefeiert – und das ganz ohne Zwischenfälle. In Innsbruck fand damit übrigens die erste „Holi“-Party Österreichs statt.

Wichtiger Feiertag in Indien

Holi ist übrigens einer der wichtigsten und ältesten Feiertage Indiens. An diesem Tag sind alle Menschen gleichgestellt, was in der noch immer von der Kastenregelung geprägten Gesellschaft eine Besonderheit und Ausnahme darstellt.

Beim gemeinsamen Feiern über Kastenregelung hinweg ist darüber hinaus das Streiten verboten. Alle Menschen sind gleich. Freude, Respekt und Toleranz machen das Holi Festival jedes Jahr zu einem außergewöhnlichem Erlebnis in Indien - und zu einem Tourismusmagneten.

Der Spirit des Festes findet in den letzten Jahren auch rund um den Globus Wiederhall. In den deutschen Metropolen Berlin und München fand das Farbenfest heuer schon zum zweiten Mal statt. Und der Erfolg des Festes in Innsbruck gibt dem Mut der Veranstalter, etwas ungewöhnliches auszuprobieren Recht. (jan)