Archiv

Letztes Update am TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Video

Wildschwein hetzte zwei Stunden lang quer durch Prag

Zwei Stunden lang rannte ein Wildschwein am Montag durch die tschechische Hauptstadt und griff Passanten an. Ein von der Polizei veröffentlichtes Überwachungsvideo zeigt die Verfolgungsjagd.

Prag – Ein Wildschwein hat am Montag das Stadtzentrum von Prag unsicher gemacht. Der Keiler durchschwamm die Moldau, zerschlug das Schaufenster eines Fünf-Sterne-Hotels und bedrohte Fußgänger. Die Polizei veröffentlichte ein Überwachungsvideo der zweistündigen Verfolgungsjagd durch mehrere Stadtteile.

Ein Motorradpolizist habe Schlimmeres verhindert, als er sich schützend vor eine Mutter mit einem Kinderwagen warf, teilte eine Sprecherin mit. Streifenbeamte hätten das Wildschwein letztlich auf einer Baustelle überwältigt und mit drei Beruhigungsspritzen besänftigt. Was das Tier zum Ausflug in die Großstadt bewogen hat, ist unklar. (dpa)

�