Archiv

Letztes Update am In House / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe

Im Einsatz gegen steigende Armut und soziale Lücken

Immer mehr Menschen geraten auch hierzulande in Notsituationen. Soziale Einrichtungen und ehrenamtliche Helfer leisten unbezahlbare Arbeit, wie unsere Videoreportagen zeigen.

drucken

Innsbruck – Auch wenn Armut in Tirol auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, so leben doch alleine in Innsbruck rund 9000 Menschen an der Schwelle zur oder in Armut. Projekte wie die Tiroler Sozialmärkte, wo Lebensmittel günstig gekauft werden können, oder ehrenamtliche Organisationen wie die Vinzenzgemeinschaften helfen, wenn es am Nötigsten fehlt.

drucken