09.05.2018, 14:17  Aktualisiert: 09.05.2018, 14:35 

Wieso Weshalb Warum

Neue Apps, Spiele und Chats von SuperRTL

Sich informieren, chatten und spielen: Der deutsche Kindersender SuperRTL bietet Kindern neue Unterhaltungsmöglichkeiten im Netz.
Nicht nur Fernsehen: Apps, Spiele und Wissenswertes können Kinder bei SuperRTL künftig online anschauen.
Foto: pixabay

Kleine Kinder können digital mehr, als ihnen viele Erwachsene zutrauen. Daher wappnet sich der Kindersender Super RTL. Mehrere neue Apps sollen das Unterhaltungsangebot erweitern, teilte der Kölner Privatsender mit, der zur Hälfte dem Disney Konzern und der Sendergruppe RTL gehört.

Unter anderem soll die Spiele-App „Woodiehoo“ für Vorschulkinder zu Ausflügen auf eine unentdeckte Insel einladen. Ein soziales Netzwerk im Instagram-Stil wendet sich an unter 13-Jährige - gechattet werden darf, aber Verabredungen sind nicht erlaubt. Auch soll eine Spiele-App des „Super Toy Clubs“ veröffentlicht werden, hinzu komme eine „Woozle“-App, die die Beiträge der Wissensformate des Senders bündelt. (dpa)

Toni Times