24.08.2012, 09:16  Aktualisiert: 24.08.2012, 13:00 

Schauen

Ein Herz für Schimpansen

Um den Erhalt von Schimpansen zu sichern, muss der Regenwald geschützt werden. Darauf will Jane Goodall auch Kinder aufmerksam machen.
Schimpansen sind vom Aussterben bedroht. Jane Goodall hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese seltenen Affen zu schützen.
Foto: Jane Goodall Institut-Austria

Schimpansen leben in Afrika und sind die nächsten Verwandten des Menschen. Durch Abholzung der Wälder und Wilderei gibt es jedoch immer weniger dieser Affenart. Ein Überleben der Schimpansen ist nur durch die Einrichtung von Schutzgebieten für Schimpansenbabies möglich.

Jane Goodall hat fast 30 Jahre lang Schimpansen in Afrika erforscht. 1988 hat sie dann begonnen, auf der ganzen Welt über die Schimpansen zu berichten und für den Schutz der Regenwälder zu kämpfen. Dieser ist durch Abholzung stark bedroht und so auch viele Tiere.

Am 30. August wird Jane Goodall um 10 Uhr im Landestheater „Kammerspiele“ in Innsbruck eine Rede über ihr Leben mit den Schimpansen halten. Goodall will mit ihren Vorträgen auch Kinder und Jugendliche von ihren Anliegen überzeugen.

Der Event in Innsbruck ist die einzige Möglichkeit, Jane Goodall in Österreich zu sehen. Karten sind beim Landestheater zu erwerben.

Jane Goodall möchte mit ihrem Vortrag auf „Roots & Shoots“ (Wurzeln und Sprösslinge) aufmerksam machen. Weitere Infos: www.janegoodall.at/was-ist-roots-and-shoots

(sodi)

Toni Times