Anzeigen

BLICKFANG


Auffällig sind die Airbumps an den Flanken des C4 Cactus, die vor Parkplatzremplern schützen sollen.

Ein Panoramaglasdach hellt den Innenraum auf.

Ab 13.490 Euro bieten Citroen-Händler den C4 Cactus an: mit Basisausstattung Live und 82 PS starkem Dreizylinder-Benzinmotor.

Vom Mainstream heben sich die getrennten Frontleuchten ab.

Der Innenraum wirkt durchdacht und klar strukturiert - analoge Anzeigen gibt es keine.

Das mittige Display ist unter anderem für Multimediafunktionen gedacht.

Im Maßanzug zum GipfelsturmTest

Im Maßanzug zum Gipfelsturm

Der BMW X4 soll eine weitere Lücke im immer noch wachsenden Segment der SUVs füllen. In Sachen Fahrdynamik hat er jedenfalls so einiges zu bieten.

Rennzwerg mit Spaß-GarantieTest

Rennzwerg mit Spaß-Garantie

Mit dem S1 setzt Audi seinem kleinsten Sprössling endgültig die Krone auf: 256 PS und Allradantrieb versprechen Fahrspaß pur.


Meldungen

Test

Der Ehrengast ist endlich da

Zwei Jahre nach ihrer Vorstellung schafft die neue Mondeo-Generation den Sprung auf den Markt und bereichert die Mittelklasse trotz Verzögerung um einen fris...

Test

Ein Kaktus zum Kuscheln

Sein herausstechendes Design macht den Citroën C4 Cactus zu einem Auto für Individualisten. Außerdem weiß er mit seinen Reizen zu spielen.