Geglückte Flucht aus dem GrauenToyota

Geglückte Flucht aus dem Grauen

Toyotas Zurückhaltung beim Design, beim Fahrspaß und bei der Materialienauswahl hat ein erstaunliches und erstrebenswertes Ende gefunden: Der C-HR überrascht auf ganzer Linie.

Anzeigen

BLICKFANG


Auffällig sind die Airbumps an den Flanken des C4 Cactus, die vor Parkplatzremplern schützen sollen.

Ein Panoramaglasdach hellt den Innenraum auf.

Ab 13.490 Euro bieten Citroen-Händler den C4 Cactus an: mit Basisausstattung Live und 82 PS starkem Dreizylinder-Benzinmotor.

Vom Mainstream heben sich die getrennten Frontleuchten ab.

Der Innenraum wirkt durchdacht und klar strukturiert - analoge Anzeigen gibt es keine.

Das mittige Display ist unter anderem für Multimediafunktionen gedacht.

Geglückte Flucht aus dem GrauenToyota

Geglückte Flucht aus dem Grauen

Toyotas Zurückhaltung beim Design, beim Fahrspaß und bei der Materialienauswahl hat ein erstaunliches und erstrebenswertes Ende gefunden: Der C-HR überrascht auf ganzer Linie.

Manchmal ist mehr zu wenigBMW

Manchmal ist mehr zu wenig

Für Pendler ist die Akku-Erweiterung des BMW i3 von 21,6 auf 33,2 Kilowattstunden ein Segen, Langstreckenfahrern fehlt das überzeugende Argument.

Vier Mal heiße Luft zugeführtBMW

Vier Mal heiße Luft zugeführt

Der Selbstzünder fällt in Ungnade dennoch machen einige Techniker ihn interessanter. Das belegt der vierfach aufgeladene Dreiliter-R6 von BMW.


Meldungen

Test

Premium-Status ist erreicht

Skoda beschert dem Octavia ein gründliches Facelift das zeigt sich bei der Ausstattung, den Infotainment- und Assistenzsystemen sowie der Verbreiterung der...


Meldungen