ÖHB-Legionär Weber verlor mit Magdeburg deutsches Cup-Finale

Österreichs Teamspieler Robert Weber hat am Sonntag in Hamburg mit dem SC Magdeburg das Finale des deutschen Handball-Cups gegen Flensburg-H...

Robert Weber war mit sechs Treffern Magedburgs erfolgreichster Werfer.
© Imago

Österreichs Teamspieler Robert Weber hat am Sonntag in Hamburg mit dem SC Magdeburg das Finale des deutschen Handball-Cups gegen Flensburg-Handewitt hauchdünn 31:32 (11:11,24:24,27:27) nach Siebenmeterwerfen verloren. Der ÖHB-Flügel war mit sechs Toren Magdeburgs Topscorer. Für die Flensburger ist es der vierte Cup-Titel nach jenen 2003 bis 2005, die Magdeburger verfehlten ihren zweiten nach 1996. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte