Lenny Kravitz sehnt sich nach mehr Privatleben

US-Rocklegende Lenny Kravitz habe seine gesamte Zeit der Kunst geopfert. Er will nun etwas kürzertreten, deutete Kravitz in einem Interview an.

US-Superstar Lenny Kravitz (54) rockt zum Saison-Ende am 30. April die Idalp in Ischgl.
© APA/Pfarrhofer

Paris - Mit 51 Jahren sehnt sich US-Rockmusiker Lenny Kravitz allmählich nach mehr Privatleben. „Ich habe für meine Kunst vieles geopfert“, sagte Kravitz der Nachrichtenagentur AFP in Paris in einem Interview. Zwischen der Musik, der Fotografie, der Schauspielerei und der Arbeit für seine eigene Designfirma arbeite er „so ziemlich jeden Tag rund um die Uhr“.

„Aber ich fühle, dass es für mich Zeit wird - obwohl diese Dinge weitergehen sollen -, mehr Platz für das Privatleben zu schaffen.“ Es gibt Momente, in denen er sich sage: „Ich wäre gerne wieder verheiratet, und ich hätte gerne eine Familie“ und solche Sachen, sagte der Musiker. „Aber ich habe all das geopfert für die Dinge, die ich mache.“ Er bereue nichts, fügte Kravitz hinzu. „Ich habe aus der Vergangenheit gelernt, und das hilft mir, bereit für das zu sein, was in der Zukunft passiert.“

Musiker, Fotograf, Schauspieler und Designer

Kravitz war von 1987 bis 1993 mit der Schauspielerin Lisa Bonet verheiratet. Mit ihr hat er eine Tochter, Zoe Kravitz. Zu seinen Ex-Partnerinnen zählen auch die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis, deren australische Kolleginnen Kylie Minogue und Natalie Imbruglia, das brasilianische Model Adriana Lima und die australische Schauspielerin Nicole Kidman.

Als Musiker, der mehrere Instrumente beherrscht, feierte Kravitz 1991 mit „It Ain‘t Over ‚Til It‘s Over“ seinen Durchbruch. Im vergangenen Jahr erschien sein zehntes Album, „Strut“, mit dem er kommende Woche seine Europatournee startet. Als Fotograf stellt er derzeit in einer Pariser Boutique Schwarz-weiß-Bilder aus. Als Schauspieler ist er unter anderem in der Science-Fiction-Serie „Hunger Games“ zu sehen.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Sein Alter bezeichnete Kravitz in dem Interview als „irrelevant“. „Zahlen bedeuten nicht wirklich etwas“, sagte er. „Das Alter hängt davon ab, wie du auf dich achtest. Es beginnt im Herzen und im Kopf, und natürlich musst du auf deinen Körper achtgeben.“ Er selbst fühle sich „stärker denn je“. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte