Bericht: US-Waffenschmiede Colt eröffnete Insolvenzverfahren

New York (APA/dpa) - Der traditionsreiche US-Waffenhersteller Colt meldet laut einem Zeitungsbericht Konkurs an. Am Montag werde das Unterne...

New York (APA/dpa) - Der traditionsreiche US-Waffenhersteller Colt meldet laut einem Zeitungsbericht Konkurs an. Am Montag werde das Unternehmen Gläubigerschutz nach dem US-Insolvenzrecht beantragen, berichtete das „Wall Street Journal“ am Sonntag in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Das mehr als 160 Jahre alte Unternehmen aus Hartford im US-Bundesstaat Connecticut hatte Mitte Mai eine Rechnung über 10,9 Millionen Dollar (9,6 Mio Euro) bei Gläubigern nicht begleichen können. Am Sonntag lief eine 30-tägige Gnadenfrist aus, um die Schulden doch noch zu bezahlen. Dazu kam es aber laut dem Bericht nicht. Investoren hätten zuvor Umschuldungsangebote abgelehnt, um Verluste zu vermeiden.


Kommentieren