Asyl: Amon contra Europaratskommissar

Wien (APA) - Die ÖVP ärgert sich über die Kritik des Menschenrechtskommissars des Europarats, Nils Muiznieks, an der Flüchtlingspolitik von ...

Wien (APA) - Die ÖVP ärgert sich über die Kritik des Menschenrechtskommissars des Europarats, Nils Muiznieks, an der Flüchtlingspolitik von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Der Kommissar sollte lieber auf alle Staaten einwirken, statt jene zu maßregeln, die schon seit vielen Jahren überproportional viele Flüchtlinge aufnehmen, erklärte VP-Sicherheitssprecher Werner Amon.

In Lettland, der Heimat von Muiznieks, wolle man derzeit nicht mehr als 50 zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen, betonte Amon: „Das ist das Gegenteil von Solidarität. Diese Einstellung gefährdet den Zusammenhalt Europas.“

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren