Auto nahe Eferding von Zug erfasst: Lenkerin verletzt

Der Lokführer leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.

(Symbolfoto)
© Keystone

Eferding – Im oberösterreichischen Bezirk Eferding hat sich am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall an einem Bahnübergang ereignet. Gegen 17.00 Uhr fuhr eine 20-jährige Frau aus Fraham auf der Lietl-Straße in Hinzenbach in Richtung Eferding, als sie eine von links kommende Triebwagengarnitur der „LILO“ übersah, berichtete die Polizei OÖ. Ihr Pkw wurde vom Zug erfasst, die Frau wurde bei dem Unfall verletzt.

Der 57-jährige Lokführer leitete sofort eine Vollbremsung ein und gab ein akustisches Signal ab, konnte damit den Zusammenprall aber nicht verhindern. Die Bahngarnitur erfasste den Pkw der jungen Frau und schleuderte diesen zur Seite. Die Lenkerin wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht. Der Lokführer und die rund 20 Fahrgäste blieben unverletzt. Am verunfallten Pkw entstand Totalschaden. Bei der Bergung des Wracks und bei den Aufräumarbeiten waren die FF Hinzenbach mit zwölf Mann und die FF Eferding mit 26 Mann im Einsatz. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte