Einbrecherinnen im Oberland auf frischer Tat ertappt

Ein leerstehendes Hotel in Hochfinstermünz hatten sich zwei Frauen am Donnerstagabend zum Ziel einer Diebestour gemacht. Doch sie wurden erwischt.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Hochfinstermünz – Zwei 24 und 26 Jahre alte Frauen sind Donnerstagabend in Hochfinstermünz (Bezirk Landeck) auf frischer Tat ertappt worden, als sie diverse Einrichtungsgegenstände aus einem leer stehenden Hotel entwenden wollten. Sie waren widerrechtlich eingedrungen.

Einer Polizeistreife, die gegen 20.00 Uhr an dem Hotel vorbeikam, das schon längere Zeit geschlossen ist, war ein davor abgestelltes Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen aufgefallen. Während sie das Fahrzeug überprüften, kamen die beiden Frauen mit einem Lampenschirm und anderen Gegenständen aus dem Gebäude und liefen den Beamten direkt in die Hände.

Das Diebsgut – Geschirr, Besteck, Möbel, Lampen, Gläser, Vasen und dergleichen - wurde sichergestellt. Die Frauen werden der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. Die genauen Hintergründe sind noch nicht restlos geklärt. (tt.com, APA)


Schlagworte