Serbische Nationalisten provozierten Muslime in Bosnien

Sarajevo (APA/dpa) - Serbische Nationalisten haben am Sonntagabend in der bosnischen Stadt Doboj nördlich von Sarajevo eine Feier von Muslim...

Sarajevo (APA/dpa) - Serbische Nationalisten haben am Sonntagabend in der bosnischen Stadt Doboj nördlich von Sarajevo eine Feier von Muslimen mit nationalistischen Liedern gestört. Beim Fastenbrechen von Hunderten Bosniaken vor der örtlichen Moschee ließen sie den vom UNO-Kriegsverbrechertribunal angeklagten einstigen bosnisch-serbischen Militärführer Ratko Mladic hochleben.

Vor dem Tribunal muss sich der als „Schlächter vom Balkan“ bekannt gewordene Mladic u.a. für den Völkermord an rund 7.000 Muslimen in Srebrenica vor 20 Jahren verantworten.


Kommentieren