Nutella-Hersteller Ferrero steigt bei Thorntons ein

Rom (APA) - Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero will den englischen Konkurrenten Thorntons übernehmen. Der Nutella-Hersteller hat ei...

Rom (APA) - Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero will den englischen Konkurrenten Thorntons übernehmen. Der Nutella-Hersteller hat ein Kaufangebot für die Übernahme einer 34,4-prozentigen Beteiligung an Throrntons eingereicht. Der Deal soll 157,6 Mio. Euro betragen, berichtete Ferrero am Montag.

Mit dem Einstieg bei Thorntons will Ferrero sein internationales Wachstum vorantreiben und vor allem in Großbritannien expandieren. In Großbritannien ist Ferrero seit dem Jahr 1966 präsent. Der Konzern mit Sitz im piemontesischen Alba setzt zurzeit stark auf Auslandsexpansion. So wird im kommenden Herbst 400 Kilometer von Schanghai entfernt ein neues Produktionswerk eingeweiht, mit dem Ferrero den asiatischen Markt beliefern will.

In Österreich ist Ferrero mit einer eigenen Niederlassung in Innsbruck präsent. Drei Millionen Haushalte konsumieren in Österreich jährlich Ferrero-Produkte wie Mon Cheri, Ferrero Rocher, Kinder-Milchschnitten und Nutella.

Mit über 34.000 Mitarbeitern ist das italienische Unternehmen in 53 Ländern vertreten und verfügt über 20 Produktionsstätten sowie über neun landwirtschaftliche Betriebe. Nutella allein generiert einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro, der jährlichen Gesamtumsatz von Ferrero beläuft sich auf mehr als 8 Mrd. Euro.


Kommentieren