Entgeltliche Einschaltung

Tschechisches AKW Dukovany meldete Zwischenfall

Prag/Dukovany (APA) - Das tschechische Atomkraftwerk Dukovany hat am Dienstag einen Zwischenfall gemeldet. Das Personal sei dabei, den viert...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag/Dukovany (APA) - Das tschechische Atomkraftwerk Dukovany hat am Dienstag einen Zwischenfall gemeldet. Das Personal sei dabei, den vierten Block ungeplant wegen einer Undichtheit an der Wasser-Rohrleitung abzuschalten, teilte Kraftwerks-Sprecher Jiri Bezdek mit.

Die Panne sei an einer Rohrleitung geschehen, durch die das nicht radioaktive Wasser in den Dampfgenerator fließe. Da es sich um den sekundären (nicht-nuklearen) Kreislauf handle, drohe keine Kontamination, sagte weiter der Sprecher, laut dem die Abschaltung des Blocks bis Montag dauern sollte.

Entgeltliche Einschaltung

Das 1985 in Betrieb genommene südmährische Atomkraftwerk unweit der österreichischen Grenze hat vier Druckwasserreaktoren vom Typ WWER mit einer Leistung von je 510 Megawatt. Unterdessen ist der Bau eines fünften Blocks im Gespräch. Ein entsprechendes Verfahren könnte bereits 2016 ausgeschrieben werden, heißt es in Prager Regierungskreisen.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung