Rakete aus Syrien in Jordanien eingeschlagen - Mindestens ein Toter

Amman (APA/AFP) - Eine aus Syrien abgefeuerte Rakete ist am Donnerstag offenbar im Norden Jordaniens, in der Grenzstadt Ramtha, eingeschlage...

Amman (APA/AFP) - Eine aus Syrien abgefeuerte Rakete ist am Donnerstag offenbar im Norden Jordaniens, in der Grenzstadt Ramtha, eingeschlagen. Dabei sei eine Person getötet und vier weitere verletzt worden, hieß es aus jordanischen Regierungskreise. Ramtha liegt nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zur syrischen Provinz Daraa.

Zuvor hieß es aus syrischen Militärkreisen, bei Gefechten zwischen Armee und Rebellen in der Provinz seien mehrere Angreifer getötet worden. Ein Rebellenbündnis - dem nicht der „Islamische Staat“ (IS) angehört - will syrische Soldaten aus den Grenzgebieten zu Jordanien und Israel vertreiben.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren