Entgeltliche Einschaltung

Trotz Albumerfolgs erhält Berliner Straßenmusikerin Elen Platzverweis

Berlin (APA/dpa) - Die Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt ist nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums für einen „Indie Award“ als best...

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin (APA/dpa) - Die Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt ist nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums für einen „Indie Award“ als bester Newcomer nominiert worden - bei Auftritten auf der Straße wird sie aber bisweilen des Platzes verwiesen. „Das passiert öfter“, erzählte die 25-Jährige der dpa. Seit acht Jahren singt sie regelmäßig für Passanten und spielt dazu Gitarre.

Elen, die als Musikerin auf ihren Nachnamen verzichtet, darf dabei nach eigener Auffassung auch ihren kleinen Verstärker dabei benutzen. Mitarbeiter des Ordnungsamtes seien jedoch häufig anderer Meinung. „Sie sagen: ‚bitte einpacken und gehen‘, und dann mache ich das und diskutiere nicht lange rum“, sagte die junge Frau aus Marzahn, die 2011 als Kandidatin an der Castingshow „The Voice of Germany“ teilnahm. „Manchmal besteht so die Chance, dass sie einen nicht aufschreiben.“ Vom Musikmachen lasse sie sich dadurch allerdings nicht abhalten: „Dann stelle ich mich halt irgendwo anders hin.“

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung