Entgeltliche Einschaltung

Kirchenlied in der Schule beschäftigt EU-Gerichtshof

Wien – Der Streit um die Erstkommunionsvorbereitungen während des Gesamtunterrichts in einer Volksschule im Bezirk Tulln soll nun auch den E...

  • Artikel
  • Diskussion
© www.picturedesk.com

Wien –Der Streit um die Erstkommunionsvorbereitungen während des Gesamtunterrichts in einer Volksschule im Bezirk Tulln soll nun auch den EU-Gerichtshof für Menschenrechte beschäftigen. Jene Eltern, „die für das Recht ihrer Tochter auf eine nicht diskriminierende Bildung kämpften“, haben laut Initiative „Religion ist Privatsache“ Beschwerde eingebracht. Dieser Schritt sei möglich geworden, nachdem sich Österreichs Gerichte geweigert hätten, hier über eine Grundrechtsverletzung zu urteilen. (TT)

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung