Entgeltliche Einschaltung

Seltene Edelstein-Sammlung wird in Großbritannien versteigert

London (APA/AFP) - Mehr als 40 Jahre trug ein Sammler Edelsteine aus aller Welt zusammen, jetzt wird der kostbare Schatz versteigert: Rubine...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/AFP) - Mehr als 40 Jahre trug ein Sammler Edelsteine aus aller Welt zusammen, jetzt wird der kostbare Schatz versteigert: Rubine, Smaragde, Tansanite und Saphire aus „ethischer Gewinnung“ zählen zu den mehr als 680 zum Verkauf stehenden Juwelen des anonymen Sammlers, der nach eigenen Angaben „glitzernde Dinge liebt“, wie das britische Auktionshaus John Pye am Freitag mitteilte.

Es handle sich um die größte Sammlung ihrer Art in Großbritannien, sie habe einen Verkaufswert von acht Millionen Pfund (11,15 Mio. Euro). Der Verkäufer will vom derzeit steigenden Wert von Edelsteinen profitieren.

Entgeltliche Einschaltung

Auktionshäuser in aller Welt rechneten bereits mit rekordverdächtigen Verkäufen, hieß es von John Pye, wo im September der erste Teil der Sammlung versteigert werden soll. Es sei äußerst selten, dass eine Sammlung „von solcher Reinheit und Größe“ auf den Markt komme. Zwar wurden die Stücke ursprünglich als lose Edelsteine gewonnen, oft direkt aus der Mine. Bei den zum Verkauf stehenden Steinen handelt es sich aber um zu Schmuckstücken verarbeiteten Juwelen. Darunter ist etwa ein Paar Ohrringe aus 35-Karat-Smaragden, das einen geschätzten Wert von 500.000 bis 600.000 Pfund hat.

Sein erstes Juwel erwarb der Sammler, der seinen Namen nicht nennen will, vor vier Jahrzehnten mit einem seltenen 133-Karat-Tansanit. Anschließend reiste er um die Welt, um „die feinsten Steine aus den besten Minen“ zu finden. Zu den Herkunftsländern der Steine zählen etwa Myanmar, Sri Lanka, Tansania und Sambia.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung