Entgeltliche Einschaltung

85-Jähriger in Wohnhaus im Bezirk Baden überfallen

Hirtenberg (APA) - In Hirtenberg (Bezirk Baden) ist am Freitagabend ein 85 Jahre alter Mann in seinem Wohnhaus das Opfer eines Überfalls gew...

  • Artikel
  • Diskussion

Hirtenberg (APA) - In Hirtenberg (Bezirk Baden) ist am Freitagabend ein 85 Jahre alter Mann in seinem Wohnhaus das Opfer eines Überfalls geworden. Er war nach Polizeiangaben von zwei maskierten Tätern mit Klebeband gefesselt worden. Das Duo war auf Geld aus, erbeutete aber lediglich Werkzeug. Dem Opfer gelang es erst nach mehreren Stunden, sich zu befreien.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ hatte der 85-Jährige am Freitag gegen 21.30 Uhr das Gartentor versperren wollen, als er sich den Tätern gegenüber sah. Das Duo zerrte den alten Mann ins Haus und warf ihn auf den Boden. Dann wurde das Opfer nicht nur an Händen und Füssen gefesselt, sondern auch sein Mund verklebt. Letztlich wurde der 85-Jährige an einen Sessel gebunden.

Entgeltliche Einschaltung

Nachdem ihnen klar gemacht worden war, dass kein Geld im Haus sei, durchsuchten die Männer die Räumlichkeiten und nahmen Werkzeug aus dem Wohnzimmer mit. Dann verließen sie den Tatort. Dem Opfer gelang es erst Stunden später die Polizei zu alarmieren. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt NÖ übernommen.

Von den Tätern gibt es nur vage Personsbeschreibungen. Es soll sich um jeweils etwa 1,75 Meter große Ausländer mit normaler bis korpulenter Statur handeln. Beide Männer waren dunkel gekleidet und trugen dunkle Strickhauben mit Sehschlitzen.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt NÖ (Tel.: 059133-30-3333) oder an die Polizeiinspektion Hirtenberg (Tel.: 059133-3307) erbeten.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung