Entgeltliche Einschaltung

Explosion beim Grillen: Kind und drei Erwachsene verletzt

Ein Grillabend endete in Vorarlberg mit vier zum Teil schwer verletzten Personen. Ein Mann hatte Bio-Ethanol in eine Grillschale gegossen. Es kam zur Explosion.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Thomas Boehm

Dalaas – Ein schwerst verletztes Kind und drei weitere Personen mit Brandverletzungen ist die Bilanz eines Grillunfalls, der sich Sonntagabend in Dalaas (Bezirk Bludenz) ereignet hat. Ein 50-jähriger Familienvater goss Bio-Ethanol als Brandbeschleuniger in eine Grillschale. Dadurch kam es zur Explosion.

Entgeltliche Einschaltung

Der 50-jährige wollte gegen 20 Uhr mit mehreren Kindern im Freien grillen. Durch die Explosion wurden er, seine sechs- und zehnjährigen Söhne sowie ein elfjähriges Nachbarskind verletzt. Der sechsjährige Bub erlitt schwerste Verbrennungen und wurde nach der Erstversorgung an Ort und Stelle mit dem Notarzthubschrauber C8 in das Klinikum Schwabing (München) geflogen. Die anderen drei Verletzten wurden in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Die drei Kinder hatten sich in unmittelbarer Nähe des Feuerstelle aufgehalten. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung