Entgeltliche Einschaltung

Mädchen wollte in Südtirol Ziegen holen und stürzte in den Tod

Bozen (APA) - Ein Mädchen, das seit Montag in den Pfunderer Bergen in Südtirol als vermisst galt, ist Mittwochabend nur mehr tot geborgen wo...

  • Artikel
  • Diskussion

Bozen (APA) - Ein Mädchen, das seit Montag in den Pfunderer Bergen in Südtirol als vermisst galt, ist Mittwochabend nur mehr tot geborgen worden. Die Leiche der Jugendlichen wurde bei einem Suchflug im Gipfelbereich der Hochferner-Gisse entdeckt, berichteten Südtiroler Medien. Die 16-Jährige hatte sich am Montag von ihrem Vater, der Hirte am Pfunderer Joch ist, getrennt, um zwei Ziegen zurückzutreiben.

Die beiden Tiere waren mit Radfahrern mitgegangen. Die 16-Jährige wollte sie von der Pfitscher auf die Pfunderer Seite zurücktreiben. Weil sie am Abend nicht zurückgekehrt war, schlug ihr Vater Alarm.

Entgeltliche Einschaltung

Noch Montagabend wurde eine groß angelegte Suchaktion gestartet. An dem Einsatz und bei der Suche an den folgenden Tagen waren zum Teil bis zu 150 Mann der Freiwilligen Feuerwehr des Pfunderer und Pfitscher Tales, der Bergrettung, der Carabinieri und der Finanzwache mit Hunden beteiligt.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung