Entgeltliche Einschaltung

Lone Star legt IKB-Verkauf bis 2017 auf Eis - Insider

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Finanzinvestor Lone Star hat den Verkauf der deutschen Mittelstandsbank IKB Finanzkreisen zufolge erst einmal ...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Finanzinvestor Lone Star hat den Verkauf der deutschen Mittelstandsbank IKB Finanzkreisen zufolge erst einmal aufgegeben. Stattdessen solle das Institut nun bis 2017 weiter auf Vordermann gebracht werden, um den Preis zu heben, sagte eine mit den Plänen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag.

Ein weiterer Stellenabbau sei nicht geplant, vielmehr gehe es um eine Fokussierung des Geschäfts. „Ziel ist es, die Kapitalmarktfähigkeit herzustellen.“ Ein anderer Insider sagte, es habe schon lange keine konkreten Gespräche mit Interessenten mehr gegeben. Lone Star und die IKB wollten sich zu den Informationen nicht äußern.

Entgeltliche Einschaltung

Die IKB war 2007 als erste deutsche Bank in den Strudel der Finanzkrise geraten, weil sie sich mit US-Hypothekenpapieren verzockt hatte. Sie erhielt staatliche Garantien von 12 Mrd. Euro, die ihr das Überleben sicherten. Im Jahr 2008 wurde die Bank an Lone Star verkauft. Der Finanzinvestor baute Risiken ab, richtete die Bank wieder auf den Mittelstand aus und senkte Kosten. Nach dem Abbau von rund 300 Stellen arbeiten heute noch gut 1.400 Mitarbeiter für das Düsseldorfer Institut, das wieder schwarze Zahlen schreibt und den Gesundheitscheck der Europäischen Zentralbank (EZB) bestanden hat. Die staatlichen Garantien wurden inzwischen zurückgegeben.

Lone Star hatte sich deshalb eigentlich Hoffnung gemacht, die IKB bald wieder verkaufen zu können. Doch alle Versuche verliefen bisher im Sande - offenbar auch, weil es mit potenziellen Interessenten keine Einigkeit darüber gab, was mit den nicht-strategischen Portfolioteilen passieren würde, wenn nur das begehrte Mittelstandsgeschäft herausgeschnitten wird. Finanzkreisen zufolge hatte sich unter anderem die französische BNP Paribas die IKB angeschaut.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung