Formel 1: Vettel will mit Ferrari „das Unmögliche möglich machen“