Entgeltliche Einschaltung

Bergwaldprojekt auf der Alpe Sax

Bach, Madau – Mitte September belebten sieben Freiwillige und Projektleiter Karl Ehrlenbach vom Österreichischen Alpenverein eine Woche lang...

  • Artikel
  • Diskussion
Ein Team von freiwilligen Helfern und Einheimischen packte tatkräftig mit an, um die Verbuschung der Almfläche einzudämmen.
© Friedle

Bach, Madau –Mitte September belebten sieben Freiwillige und Projektleiter Karl Ehrlenbach vom Österreichischen Alpenverein eine Woche lang die am Anna-Stainer-Knittel-Weg gelegene beschauliche Alpe Sax. Sie ist das Herzstück des heuer erst eröffneten Kulturweges.

Entgeltliche Einschaltung

Alpmeister Franz Kappeller ist es jetzt drei Jahre hintereinander gelungen, über den Verantwortlichen des ÖAV, Peter Kapellari, diese kostenlose Hilfe gegen das Verbuschen der Almflächen in Anspruch zu nehmen. Dabei wurden im heurigen Jahr zirka drei Hektar Fläche rekultiviert – alles andere als einfach im steilen Gelände. Vor allem Grünerlen und Alpenrosen wurden in beeindruckender Weise wieder entfernt. Auch der Alp- meister und viele Almeigentümer halfen tatkräftig mit. Für die Verpflegung war Gert­i Kappeller zuständig, die in der im Sommer bewirtschafteten Hütte aufkochte. Das beflügelte die Arbeitsmoral und die gute Stimmung – wenngleich beim Abschied auch ein wenig Wehmut mitschwang. Einige Teilnehmer sagten zu, nächstes Jahr wieder­zukommen. (pf)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung