Entgeltliche Einschaltung

Litauen und Deutschland einig über Haubitzen-Lieferung

Vilnius (APA/dpa) - Litauen und Deutschland haben sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Vilnius über den Verkauf von 21 Panzerh...

  • Artikel
  • Diskussion

Vilnius (APA/dpa) - Litauen und Deutschland haben sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Vilnius über den Verkauf von 21 Panzerhaubitzen aus Beständen der deutschen Bundeswehr geeinigt. Der Kaufvertrag über das Rüstungsgeschäft solle am Dienstag in der litauischen Hauptstadt unterzeichnet werden, teilte das Ministerium in Berlin am Montag mit.

Außerdem erhält Litauen von der deutschen Bundeswehr 26 Gefechtsstandfahrzeuge und sechs Bergepanzer. Insgesamt zahlt Litauen dafür 16,2 Millionen Euro an Deutschland, hieß es in der Mitteilung. Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte bei einem Besuch im April der Regierung in Vilnius die Lieferung von zunächst zwölf Panzerhaubitzen zugesagt. Die Zahl wurde im Zuge der Verhandlungen aber aufgestockt.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung