Entgeltliche Einschaltung

Tiroler an die Spitze der Austria Presse Agentur bestellt

Der bisherige Co-Geschäftsführer Clemens Pig (41) wurde einstimmig zum neuen APA-Chef bestellt.

  • Artikel
  • Diskussion

Wien –Zukunftsweisende Beschlüsse für die APA – Austria Presse Agentur brachte am Dienstag die Sitzung der Eigentümerversammlung der österreichischen Nachrichtenagentur: Der bisherige Co-Geschäftsführer Clemens Pig (41) wurde einstimmig zum neuen APA-Chef bestellt und übernimmt ab Juli 2016 den Vorsitz der APA-Geschäftsführung. Pig folgt damit auf Peter Kropsch, der an die Spitze der dpa wechselt.

Entgeltliche Einschaltung

APA-Aufsichtsratsvorsitzender Richard Grasl und Vorstandsvorsitzender Hermann Petz bezeichneten die Bestellung von Pig als „ideale Nachbesetzung“, wie es in einer Aussendung hieß.

Der gebürtige Innsbrucker Clemens Pig gründete 1996 das 2001 von der APA erworbene MediaWatch Institut für Medienanalysen. 2008 wechselte er in die Geschäftsleitung der APA nach Wien und war zunächst als Bereichsleiter Marketing und Verkauf sowie als Geschäftsführer des Tochterunternehmens APA-DeFacto tätig.

2014 wurde Pig neben Kropsch zum Geschäftsführer der APA-Gruppe bestellt. Pig ist Mitglied des Verwaltungsrates der Keystone AG in Zürich und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der APA-MediaWatch.

Jetzt eines von zehn Stand Up Paddle gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Der promovierte Politikwissenschafter ist Autor einer Reihe von Publikationen über Medien und politische Kommunikation und wurde im Jahr 2013 für seine Forschungstätigkeit mit dem Österreichischen Wissenschaftspreis des Public Relations Verband Austria (PRVA) ausgezeichnet. (APA, TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung