Verbund buhlt nun auch in Bayern um Endkunden

Wien/München (APA) - In Österreich beliefert der Verbund-Stromkonzern bereits 330.000 Haushalts-, Agrar- und Gewerbekunden mit Elektrizität,...

Wien/München (APA) - In Österreich beliefert der Verbund-Stromkonzern bereits 330.000 Haushalts-, Agrar- und Gewerbekunden mit Elektrizität, in Bayern rittert man nun seit Anfang Oktober um Endkunden. Als größter Wasserkraft-Stromerzeuger Bayerns beliefert man dort schon seit über 10 Jahren Geschäftskunden und Stadtwerke, künftig auch Privathaushalte und Gewerbebetriebe mit bis zu 100.000 kWh Stromabnahme.

Beziehen kann man beim Verbund in Bayern Strom aus 100 Prozent Wasserkraft aus der Region des Inn, an dem der führende österreichische Stromkonzern über etliche Wasserkraftwerke verfügt. Für einen Wechsel bis zum 31. Jänner 2016 winken bis zu 150 Euro Bonus, heißt es auf der Verbund-Homepage. Zudem gibt man eine Preisgarantie bis Ende 2016 auf die Energiekomponente, also nicht auf Steuern, Abgaben und Umlagen. Das Angebot ist zunächst auf die Inn-Region sowie den Großraum München beschränkt.

In Österreich hatte der Verbund Ende Juni im Segment Haushalt/Landwirtschaft und Gewerbe bis 100.000 kWh Jahresstromverbrauch rund 330.000 Kunden sowie rund 14.000 Endkunden für Erdgas. Bei Industriekunden ist man in Österreich der Marktführer.

~ ISIN AT0000746409 WEB http://www.verbund.com ~ APA289 2015-10-06/12:44

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren